Maskenpflicht etc.

Wie man den Medien entnehmen konnte, herrschen ab Montag neue Infektionsschutzregeln in Niedersachsen. Für Schulen gilt:

Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung (MNB) ist ab einem 7-Tages Inzidenzwert von über 50 auch im Unterricht verpflichtend.

Der Wechsel ins Szenario B (geteilte Klassen) ist notwendig, wenn der Inzidenzwert über 100 liegt und das Gesundheitsamt eine Quarantänemaßnahme für eine Klasse oder einen Jahrgang an der Schule verhängt hat.

Die ausführlichen Regelungen des Landes finden Sie hier.

Für unsere Schule bedeutet dies, dass bei uns Maskenpflicht auch im Unterricht herrscht, da der Inzidenzwert im Landkreis derzeit  bei weit über 100 liegt. Die Klassen müssen wir noch nicht teilen, da es noch keine angeordneten Maßnahmen des Gesundheitsamtes an unserer Schule gibt.

Mit diesen neuen Regeln ist nun verlässlich und transparent geregelt, wie in den kommenden Wochen vorzugehen ist. Wir bitten um Verzeihung, dass es in der vergangenen Woche ein derartiges Hin und Her gegeben hat. Nach den Ferien hatten wir es als unsere Pflicht gesehen, entsprechend der Empfehlungen des Kultusministeriums das Tragen von Masken in unserer Schule anzuordnen. Auch wenn dies offenbar im Sinne der Mehrzahl aller Beteiligten war, hatten wir hierzu keine rechtliche Grundlage und mussten diese Anordnung am vergangenen Mittwoch zurücknehmen. Nun herrscht Klarheit in dieser Hinsicht.

Wir empfehlen den Kindern mehrere Masken mitzubringen, damit im Falle von Durchfeuchtung oder Verschmutzung die MNB gewechselt werden kann.

 

 

Zurück

Übersicht

Maskenpflicht etc.
Weiter geht's
Ausnahmezustand
Englandfahrt 2019
Namensfindung
Safari!!!
Weiter geht´s
Tag der offen Tür